Meine Ziele

Mein Ziel seit über einem Jahrzehnt: Menschen gehen entspannt mit Geld um. Wir begleiteten viele Hundert Menschen mit Geldcoaching und Geld.Wert.Sinn.Coaching, die dieses Ziel erreichten.

Mein Ziel in meinem Coaching, in meinen Workshops und mit dem Buch: „Mut zum Rollentausch“: Frauen leben und arbeiten, wie sie wollen und machen „ihr Ding“.

Frauen streifen die Begrenzungen des ihnen gesellschaftlich zugewiesenen Rollenbildes ab und leben und arbeiten so, wie sie es wollen. Das Ziel ist, dass Frauen wirtschaftlich unabhängig sind, was im deutschsprachigen Raum immer noch nicht selbstverständlich ist. Dadurch besteht aber die Gefahr, dass eine Frau nicht nur nicht frei in ihren Entscheidungen ist, sondern dass sie in der Pension in die Altersarmut gerät – das ist bereits jetzt ein Fakt. Die Entwicklung ist in meinem Buch nachzulesen und wird dort mit vielen Grafiken und Fakten veranschaulicht.

Mein beruflicher Werdegang

– Mai 2019: Veröffentlichung des Buches: „Mut zum Rollentausch“ im Falter-Verlag.
– 2017-2019: neben allen anderen Tätigkeiten Arbeit am Buch: „Mut zum Rollentausch“: Interviews, Transkription der Interviews, Recherche und Schreiben.
– Vernetzung mit der integralen Community in Wien, die sich seitdem regelmäßig in unserem Zentrum im integralen Salon trifft und weitere Veranstaltungen abhält.
– 2016 Absolvierung des Integralen Entwicklungslehrgangs.
– Seit 2014 politisch tätig: in der Grünen Wirtschaft (Leitung der AG Grüne Unternehmerinnen bis 2018) und als Bezirksrätin der Grünen in der Leopoldstadt in Wien.
– Seit 2012 systemische Business Coach.
– Seit 2008 Mitgründung und Leitung von Geldcoaching, jetzt: Geld.Wert.Sinn.Coaching.
– Seit 2001 selbstständige Unternehmensberaterin.

– Bis 2001 Mit-Gründung und Führung eines auf Virtual Reality spezialisierten Unternehmens in Graz.
– Bis 1995 Geschäftsführung des Annenhofkinos Graz bis zu dessen Verkauf.
– Studium der Geschichte, Amerikanistik, Wirtschaft und des Rechts an der UNI Graz, Abschluss zur Mag.a phil. 1995.
– Besuch der Waldorfschule in Darmstadt.
– Geboren in Graz, aufgewachsen in Deutschland, deutsche Staatsbürgerin.

Dass ich mich immer wieder in der Rolle der Pionierin finde, habe ich wohl auch meinem Urgroßvater Oskar Gierke zu verdanken, der in Graz/Österreich als einer der Ersten in Österreich einen Kinematographen besaß und das Annenhofkino gegründet hat. Hier die ganze Geschichte.

Haben Sie Interesse an unserem Angebot oder eine Frage an mich? Kontaktieren Sie mich. Unter  +43 664 2529121 oder per Email bin ich für Sie persönlich erreichbar.

Besuchen Sie mich auf XINGTwitterfacebook oder Linkedin.

Dieser Spruch begleitet mich in meinem Tun:

Handle so, wie, nach Deiner besonderen Individualität, nur gerade du handeln kannst. (Rudolf Steiner)

Persönliches

Ich bin verheiratet mit Matthias Florian und habe zwei erwachsene Töchter. Ich lebe in Wien und im Südburgenland. Hier haben wir einen Streckhof, auf dem wir leben und arbeiten (hier können auch Seminare und Workshops gehalten werden). Hier ziehen wir unser eigenes Gemüse. Die Natur („viel Gegend“, wie die Leute hier sagen), die ich in stundenlangen Spaziergängen erkunde, gibt mir Kraft für meine Arbeit. Hier entstand das Buch: „Mut zum Rollentausch“.

Ich lese viel, in den letzten Jahren war das vor allem Literatur über den Integralen Ansatz von Ken Wilber.